4.7) 10 Fragen an ...


10 Fragen an: Meisterläufer

Alter: 36, ledig, keine Kinder

Wie bist Du zum Laufen gekommen: durch Schulsport, später war ich ein guter Handballer, durch Verletzungen musste ich diesen Sport leider aufgeben

Mit wem würdest Du gern mal laufen: mit Läufern, die leider nicht mehr leben wie Zatopek oder Pelzer. Weil früher ja alles besser war.

Welche Trainingsinhalte magst Du garnicht:
lang und langsam (Grundlagenausdauer) ist nicht mein Ding. Training muß weh tun und mich außer Atem bringen.

Was magst Du bei Mitläufern garnicht: wenn jeder alles übers Training weiß und ich zugetextet werde

Wo ist Deine Lieblingsstrecke: ich laufe sehr gern im Steiger, rund um Jena und den Altstadtlauf in MHL mag ich auch

Welche Fähigkeit hättest Du gern: den 3 min-Schritt länger halten zu können (lacht)

Welches ist Dein nächstes sportliches Ziel: ich werde im Herbst meine HM-Zeit verbessern - definitiv!

Was ist Dein wertvollstes sportliches Ergebnis: ich hab im Kindergarten mal ein Rollerrennen gewonnen, obwohl die anderen deutlich schnellere Roller hatten --> das war schon stark


10 Fragen an: Marcel Bräutigam

Alter: 26, ledig und keine Kinder

Wie bin ich zum Laufen gekommen: Durch den Schulsport in Großbreitenbach und dem anschließenden Biathlonsport. Seit 2007 absolvierte ich Sommerbiathlon (Crosslauf mit Schießen) und ab 2009 erreichte mich der Bann des Marathonlaufens.

Laufen würde ich gerne mal mit Haile Gebrselassie, weil er ein Idol für den Laufsport ist und ihn fast jeder kennt!

Also ich mag alle Trainingsinhalte, aber bei den Tempoeinheiten muss ich mich überwinden sie in der Geschwindigkeit durchzuziehen, wie ich es geplant habe. Wenn man die Einheit dann aber geschafft hat, ist man umso zufriedener und glücklicher.

Wenn ein Mitläufer einem ständig in die Hacken tritt und nicht vorbeigehen will oder wenn ein Mitläufer schnauft wie eine Lokomotive

Lieblingsstrecke: flach, schnell und ohne Verkehr.

Fähigkeit welche ich gerne hätte: Gelassenheit und innere Ruhe.

nächstes sportliches Ziel: DM HM in Freiburg, Kassel Marathon und Rennsteiglauf HM.

wertvollstes sportliches Ergebnis: 2.Platz DM Marathon in München 2013 in neuer Bestzeit von 2:20:49h


10 Fragen an: Heike Fritzlar



Alter: 47 Jahre

Familienstand/Kinder: verheiratet/ 2 Kinder
 
Wie bist Du zum Laufen gekommen: 1996 durch die Motivation meines Mannes und als Ausgleich für meinen Beruf als Lehrerin. Als Jugendliche war ich aktive Leichtathletin / Kugelstoßerin und habe vor meinem Studium 2 Jahre eine Trainingsgruppe geleitet. Sport war mir schon immer wichtig.

Mit wem würdest Du gern mal laufen: Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich laufe am liebsten allein oder mit meiner Laufmaus Anke Neubauer. Aber Vielleicht könnte mir Dr. med. Thomas Wessinghage gute Tipps und Impulse für ein optimales Lauftraining geben. Mit ihm würde ich dann schon gern mal laufen. 

Welche Trainingsinhalte magst Du gar nicht: Pyramidentraining auf der Bahn. Eigentlich alles, was Tempo heißt.

Was nervt Dich bei Mitläufern am meisten: Der Geruch beim Marathonstart: von Schlangengift bis Knoblauch und anderen "Düften".

Welche ist Deine Lieblingsstrecke: Über den Rennstieg zum Baumkronenpfad! Ansonsten bietet der Stadtwald in Mühlhausen so viele alternative und abwechslungsreiche Strecken in beliebiger Länge.
Für einen Stadtmarathon laufe ich in der Vorbereitung auch sehr gern auf dem Radweg nach Thamsbrück.


Welche Fähigkeit hättest Du gern: Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.

Was ist Dein nächstes sportliches Ziel: Eventuell Tour de Tirol 2014.

Welches ist Dein wertvollstes sportliches Ergebnis: Der München Marathon 2010 - das war mein Qualifizierungslauf für den Boston Marathon 2011.


10 Fragen an: Andreas Seise 

Alter: 44 J.

Familienstand/Kinder: verheiratet, 2 Kinder

Wie bist Du zum Laufen gekommen: Durch einen Vorbericht zum Berlin- Marathon 1999 in der ARD. Da wurde gesagt, es sind noch Plätze frei. Daraufhin bin ich 33 km gerannt und hab gedacht, dann schaffe ich auch 42,195 km. Ging voll in die Hose.  

Mit wem würdest Du gern mal laufen: Mocki, Caballo Blanco , Hans Grodotzki, C.B.

Welche Trainingsinhalte magst Du gar nicht: lange langsame Einheiten empfinde ich immer als zeitraubend, alles was nicht „Kotzgrenze“ ist, taugt nichts , deshalb trainiere ich gern mit M. Wallbraun

Was nervt Dich bei Mitläufern am meisten: zu viel Gerede (im Training), hinten reinhängen und kein Tempo machen (Wettkampf)

Welche ist Deine Lieblingsstrecke: Jägerstieg, 13 km Runde in Magdeburg, Höhenweg Steilküste von Dranske nach Kap Arkona

Welche Fähigkeit hättest Du gern: belastbarere Muskeln im Sprintbereich, besser zuhören können, die Koordinationsfähigkeiten  meiner Frau und meiner Kinder (da bin ich eine Pfeife), die abgerufenen Trainingsergebnisse mal in einem Wettkampf umzusetzen,

Was ist Dein nächstes sportliches Ziel: LM Cross, Topzeit zum Silvesterlauf in EF, in 2014 entweder Bestzeit auf 10 km oder HM verbessern

Welches ist Dein wertvollstes sportliches Ergebnis: DDR- Meisterschaften der Lehrlinge (16 Jahre) des Bergbau in Zielitz 1986: 100 m in 11,74 sec auf Tartan elektronisch gestoppt (bedeutete 3. Platz),

emotional der Ironman 2011, weniger der eigentliche Wettkampf als vielmehr der Weg bis zum Wettkampf


10 Fragen an:    Anna Seise